Brandheader Pott

Geschichte
1848 gründete Hans Hinrich Pott in Flensburg, dem Zentrum des damaligen Rumhandels, eine kleine Destillerie und legte damit den Grundstein für eine weitere außergewöhnliche Rumgeschichte. Potts Persönlichkeit und sein Fachwissen brachten ihm den Beinamen „der Gute“ ein, und so trägt der beliebte deutsche Rum nicht nur die Qualität, sondern auch die Bezeichnung seines Gründers im Namen. „Der Gute Pott” zählt zu Deutschlands bekanntesten Marken und ist der meistgekaufte originale braune Rum des Landes. Seit 170 Jahren steht Pott Rum für höchste Qualität und Reife.

Herstellung
Rum wird aus Zuckerrohr hergestellt, der besonders gut in karibischen Klimazonen wächst. „Der Gute Pott“ ist ein Blend aus drei verschiedenen Rumsorten: ein leichter Rum aus La Réunion, ein kräftiger Rum aus Jamaica sowie eine feine, fassgelagerte Rumvariante. Dieses Zusammenspiel verleiht dem guten Pott seinen typisch harmonischen Geschmack.

Produkte aus den Boxen

Menü