Zur Warteliste eintragen Wir werden dich informieren, sobald der Artikel wieder verfügbar ist. Gib einfach deine E-Mail Adresse dazu an.
E-Mail Menge Mit dem Absenden akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Wir werden deine Daten nicht weitergeben.
Parfait am Stiel Rezept Juli Box

Parfait am Stiel mit Kokos und Brombeere

1 Kommentar

Es wird wieder Zeit für ein neues Rezept aus Meine Backbox! Alle zwei Monate kreiere ich ja immer neue Boxen mit leckeren Rezepten und passenden Produkten. Bei der Juli Box sollte es diesmal fruchtig und nicht zu heiß werden – es ist ja Sommer. Oder zumindest manchmal… Daher blieb der Backofen bei dieser Ausgabe von Meine Backbox aus. Es gab leckere No Bake Rezepte wie Frozen Yogurt Cupcakes, French Toast Rolls, Cheesecake Bars und Parfait am Stiel. Letzteres verrate ich dir heute. Es geht also schnell und ganz ohne Backofen zu. Das leckere Parfait mit Kokos & Brombeeren aus der Juli Box braucht nur wenige Zutaten, geht schnell und schmeckt super lecker! Und glutenfrei sind sie übrigens auch noch! Ein klein wenig Geduld braucht man dann aber doch, denn die Parfaits müssen im Gefrierschrank erst mal eine Weile durchkühlen. Dafür sind sie aber eben super vorzubereiten als Dessert oder auch einfach als kleine Abkühlung für Zwischendurch geeignet.

Parfait am Stiel Rezept Juli Box

Unverfroren lecker!

Halb Eis, halb Mousse: Parfait, oder auch „Halbgefrorenes“, ist die absolute Krönung eines jeden Menüs und auch als Nascherei für zwischendurch eine willkommene Abwechslung. Gerade im Sommer kann man dieser süßen Sünde kaum widerstehen, denn an heißen Tagen schmilzt die sahnige Leckerei geradezu auf der Zunge und lässt die Geschmacksnerven Samba tanzen. Kein Wunder, dass das französische „parfait“ übersetzt „perfekt“ oder  „vollkommen“ heißt. Im Gegensatz zum klassischen Eis wird es beim Abkühlen übrigens nicht gerührt, wodurch die ganz besondere Konsistenz entsteht. Vor allem lässt es sich auch ohne Eismaschine ideal zubereiten. Da es gerne mal zu Verwechslungen kommt: Parfait ist übrigens kein Sorbet! Letzteres besteht nämlich aus gefrorenen Früchten und Fruchtsäften und wird gänzlich ohne Milchprodukte hergestellt. 

Das Parfait am Stiel Rezept

Parfait am Stiel Rezept Juli Box

Parfait am Stiel mit Kokos & Brombeere


Zubereitungszeit: 30 Minuten
Back-/Ruhezeit: 5 Stunden
2 Stück

Zutaten

  • 1 Eigelb, M
  • 25 g Zucker
  • 25 g Wasser
  • 80 g Sahne, kalt
  • 1 TL Fruchtpulver
  • 1 TL Kokosmus

Anleitung

  • Zuerst das Kokosmus von Tropicai vorbereiten: Wenn es weich ist, im geschlossenen Beutel kurz durchkneten. Einen Teil davon zur Seite stellen und den Rest kühlen, damit es fest wird. Damit können später die Kokosrapseln zur Dekoration hergestellt werden.
  • Das Eigelb mit dem Zucker und dem Wasser verrühren. In einer Metallschüssel über dem Wasserbad für ca. 5 Minuten erwärmen, so dass das Ei abgekocht wird. Dabei ständig mit den Schneebesen des Handrührgeräts auf mittlerer Stufe oder mit dem Schneebesen per Hand rühren, damit das Ei nicht stockt.
  • Die Eimasse im kalten Wasserbad für ca. 2 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen und dabei abkühlen lassen. Die Eimasse sollte am Ende hell geworden sein, ähnlich einer Vanillesoße. Zudem sollte sich das Volumen verdoppelt haben. Anschließend in zwei Schüsseln aufteilen und weiter abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Sahne in einem hohen Gefäß steif schlagen und ebenfalls in zwei Teile aufteilen.
  • In die eine Hälfte der Eiermasse das Frooggies Fruchtpulver geben und gut verrühren. Ein Drittel der Sahne-Hälfte dazu geben und verrühren. Den Rest der Hälfte vorsichtig unterheben. Danach die Masse mit dem Fruchtpulver in die Eisform von Silikomart geben, so dass die Formen zur Hälfte befüllt sind. Mit den Formen am besten ein wenig auf den Tisch klopfen, damit sich die Masse gleichmäßig und glatt verteilt. Die Eisstiele von Silikomart durch die Form stechen und kurz in den Gefrierschrank stellen.
  • In den anderen Teil der Eiermasse das weiche Kokosmus geben, verrühren und die Sahne wie beim Fruchtpulver unterheben. Auf die Fruchtpulver-Masse in die Form geben. Wieder etwas auf den Tisch klopfen, damit sich die Masse gleichmäßig und glatt verteilt. Nach Wunsch kann mit einer Reibe das harte Kokosmus in Kokosraspeln verwandelt und auf den Boden der Parfaits gerieben werden. Die Formen für mind. 5–6 Stunden in den Gefrierschrank stellen, am besten jedoch über Nacht.
ZEIG UNS DEIN ERGEBNIS AUF INSTAGRAM!Markiere @meinebackbox auf Instagram und verwende den Hashtag #meinebackbox!

Video-Tutorial für Parfait am Stiel mit Kokos und Brombeere

Das war in der Backen ohne Ofen Box

Unboxing Backen Ohne Ofen Juli Box
Beitrag teilen

Beitrag teilen

Vorheriger Beitrag
Beeren Quark Kastenkuchen {Blogparade}
Nächster Beitrag
Madeleines à la rose {Blogparade}

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Avatar
    Banana Cheescake Pie - Käthes Kekse
    17. August 2017 14:17

    […] war ich nämlich bei der lieben Jenny von Jenny backt zu Besuch. In echt, nicht nur auf dem Blog. So mit Parkplatz suchen und ins falsche Stockwerk […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü