Japanischer Käsekuchen – Cotton Cheesecake Rezept
Rezept drucken

Japanischer Käsekuchen mit Chai & Zitrus Note

Vorbereitung25 Minuten
Zubereitung1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 8 Portionen

Zutaten

  • 2 TL Orangen-Marmelade
  • 120 g Frischkäse
  • 40 g Vollmilch
  • 30 g Butter
  • 1/4 TL Salz
  • 40 g Mehl
  • 15 g Speisestärke
  • 5 Eier M
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Zitronenschale
  • 1 TL Zitronensaft
  • Etwas Chai Gewürz

Anleitung

  • Zur Vorbereitung den Boden einer 20 cm Springform mit Backpapier belegen und die Ränder einfetten. Ein Backblech in die zweite Schiene von unten schieben und den Backofen Grillrost darauf setzen.
  • Die English Orange Marmelade von Chivers, Frischkäse, Vollmilch und Butter zusammen in einen Topf geben und schmelzen lassen, bis sich die Marmelade aufgelöst hat. Das Salz mit dem Messlöffel Set PRESTO von Tescoma abmessen, mit Mehl und Speisestärke vermischen und auf die Frischkäsemasse sieben. Verrühren bis eine homogene cremige Masse entsteht. Die Eier trennen. 4 Eigelbe zur Frischkäsemasse geben, sowie die Hälfte des Zuckers und die RUF Bio Zitronenschale. Alles verrühren.
    Japanischer Käsekuchen Rezept: Mehl sieben
  • Die 5 Eiweiße mit den Rührbesen des Rührgeräts aufschlagen. Wenn es leicht schaumig wird den Zitronensaft hinzugeben und weiter aufschlagen. Dann den restlichen Zucker langsam einrieseln lassen bis sich leichte Spitzen bilden. Der Eischnee sollte nicht zu fest werden, muss aber natürlich trotzdem standfest sein. Nach und nach vorsichtig unter die Eigelbmasse heben, am besten mit dem Schneebesen.
    Japanischer Käsekuchen Rezept: Eischnee unterheben
  • Mit der Chai Moment Gewürzmühle von Kotányi nach Wunsch würzen.
    Japanischer Käsekuchen Rezept: Chai Gewürz zugeben
  • In die Springform füllen und auf den Grillrost stellen. In das Backblech darunter heißes Wasser einfüllen. Den Backofen nun anschalten auf 150 °C Ober-/ Unterhitze und für 35 Minuten backen. Danach die Backofentür kurz öffnen und wieder schließen. Die Temperatur auf 125 °C herunterdrehen und für weitere 45 Minuten backen. Danach den Backofen ausschalten, die Tür nochmal kurz öffnen und wieder bei geschlossener Tür für 10 Minuten in der Resthitze stehen lassen. Aus dem Ofen holen und leicht abkühlen lassen. Vorsichtig den Springformrand ablösen, dann den Kuchen vorsichtig auf die Hand (Vorsicht heiß!) oder ein Kuchengitter stürzen. Sofort wieder richtig herum drehen. Mit Puderzucker bestäuben. Der Japanische Käsekuchen kann auch warm serviert werden.
    Japanischer Käsekuchen Rezept: Teig in Springform füllen
ZEIG UNS DEIN ERGEBNIS AUF INSTAGRAM!Markiere @meinebackbox auf Instagram und verwende den Hashtag #meinebackbox!