Zur Warteliste eintragen Wir werden dich informieren, sobald der Artikel wieder verfügbar ist. Gib einfach deine E-Mail Adresse dazu an.
E-Mail Menge Mit dem Absenden akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Wir werden deine Daten nicht weitergeben.
Peanutbutter & Jelly Cupcakes

{Cupcake Monday} Peanutbutter & Jelly
– vegan –

Und wieder ein neuer Montag – ein Cupcake Monday. Jeden zweiten Montag verrate ich euch in meiner Cupcake Monday-Reihe meine gut gehüteten Cupcake-Rezepte. Am letzten Cupcake Monday gab es leckere Vanilla Cheesecakes. Heute geht es weiter mit etwas typisch amerikanischem, mit meinem PB&J – einem Erdnuss-Schokokuchen mit cremigem Erdnussbutterfrosting und Marmelade. Und das alles noch vegan!

Für Erdnuss-Fans ein absolutes Muss und das ganz ohne tierische Zutaten. Und wie auch mein veganer Rote Beete Schokokuchen schmeckt es trotz “ohne” wie “mit”. 😉 Also auch, wenn ihr nicht vegan lebt, probiert es aus, ihr werdet begeistert sein! 😊

Peanutbutter & Jelly Cupcake

Das Peanutbutter & Jelly Cupcake Rezept 

 

Peanutbutter & Jelly Cupcakes

Peanutbutter & Jelly Cupcakes - vegan


12 Stück

Zutaten

Erdnuss-Schokokuchen

  • 200 g Sojamilch
  • 5 g Apfelessig
  • 140 g Zucker
  • 60 g Öl
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • 25 g Kakaopulver
  • 50 g Wasser
  • 35 g Erdnussbutter cremig
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Erdnussbutter Creme

  • 90 g Margarine
  • 240 g Puderzucker
  • 120 g Erdnussbutter cremig
  • 50 g Sojamilch

Weiterhin

  • Marmelade, z.B. Waldfrucht

Anleitung

  • Den Backofen auf 170°C Umluft/Heißluft vorheizen und 12 Papierförmchen in die Vertiefungen eines Muffin-Backblechs hineinsetzen.
  • Sojamilch, Apfelessig, Zucker, Öl und Vanille zusammen in eine Rührschüssel geben und schaumig rühren. Wenn ihr keine Vanillepaste habt, nehmt 1 Päckchen. Vanillezucker.
  • Das Kakaopulver mit dem Wasser zusammen zu einer Kakaopaste verrühren.
  • Kakaopaste, Erdnussbutter, Mehl und Backpulver hinzugeben und kurz unterrühren.
  • Den Teig in die Muffinformen geben und zu zwei Dritteln füllen (wobei ich eigentlich immer eher vier Fünftel mache, würde ich sagen 😉 ). Bei 170°C etwa 20-22 Minuten backen und mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob sie fertig sind. Aus den Vertiefungen nehmen und am besten auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Für die Creme Margarine mit Puderzucker, Erdnussbutter und Sojamilch im All-In-Verfahren cremig aufschlagen, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Die Creme in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen und in einem Kreis auf die abgekühlten Kuchen spritzen. In die Mitte die Marmelade geben.
ZEIG UNS DEIN ERGEBNIS AUF INSTAGRAM!Markiere @meinebackbox auf Instagram und verwende den Hashtag #meinebackbox!

Beitrag teilen

Vorheriger Beitrag
Erdbeer-Rhabarber-Blätterteigtaschen
Nächster Beitrag
Cupcake Spritztechniken
{Tipps & Tricks}

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü