5 Jahre Meine Backbox – Jenny blickt zurück

Keine Kommentare

„Nichts auf der Welt ist so kraftvoll wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ Wer hätte gedacht, dass aus meiner kleinen Idee etwas so Großes und Umwerfendes werden würde? Die Zeit für „Meine Backbox“ war wohl gekommen. Doch als ich vor einigen Jahren meinen Backblog startete, habe ich mir wahrlich nicht träumen lassen, dass aus (m)einer Leidenschaft ein erfolgreiches Startup mit mehrköpfigem Team und einer riesigen Community aus Backbegeisterten, die mein Hobby genauso lieben wie ich, werden würde. Oder dass wir mit Meine Backbox mal das Gewicht eines weiblichen Elefanten an Schokolade verschicken würden. Noch viel mehr unnützes aber lustiges Wissen über Meine Backbox findest du unter diesem Beitrag. Die Idee von Überraschungsboxen war schließlich nicht neu, aber eine Box mit Backzutaten und Rezepten? Das geisterte mir schon länger im Kopf herum … Backen war schon immer eine Quintessenz meines Lebens. Als ich klein war, liebte ich es Teig zu rühren, Zutaten auszusuchen, zu naschen und zu dekorieren. Backen ist für mich ein Stück Kreativität und Liebe. So kam es auch, dass ich – inspiriert durch eine USA-Rundreise – mit meinem damaligen Partner in 2009 „Jenny’s Cupcakes“ in Frankfurt eröffnete, als eines der ersten Cupcake-Cafés in Deutschland. Und dies noch während meines Kommunikationsdesign Studiums.

Ich gab zu dieser Zeit schon Backkurse, aber war natürlich mit meinen zwei Cafés (und dem Studium) beschäftigt. Nach der Schließung der Cafés und dem Ende meines Studiums arbeitete ich erstmal einige Jahre in einer Werbeagentur als Art Director, meine Leidenschaft galt aber nach wie vor dem Backen. Nebenbei rief ich meinen Blog „Jenny backt“ ins Leben, da ich es so schade fand, dass meine Cupcake-Rezepte nur in der Schublade lagen. Und dieser kam gut an – so dass ich sogar nach Backkursen gefragt wurde. Und warum nicht, dachte ich mir – ich kann doch auch Kurse in meiner Küche zu Hause geben. Und so konnte ich die erstaunten Teilnehmerinnen von der Einfachheit meiner Rezepte mit Geling-Garantie überzeugen. Voraussetzung: Die richtigen und guten Zutaten sowie das passende Equipment zum Backen und Dekorieren. Denn das war immer meine Antwort darauf, wenn es auf meinem Blog oder bei den Kursen hieß „Das sieht so toll aus, aber das kriege ich selbst bestimmt nicht hin“. Bevor ich das Potential dieser Überlegung allerdings erkannte, sollte noch fast ein Jahr vergehen.

5 Jahre Meine Backbox 2016 bis 2018

Doch dann war da der zündende Funke, dass ich mich irgendwann dazu entschloss, den Agenturjob an den Nagel zu hängen und meine Idee von einer Box mit Backzutaten in die Tat umzusetzen. Ich wollte meine Kreativität mit der Liebe zum Design und der Leidenschaft zum Backen verbinden und mein Wissen rund um Cupcakes, Torten und Co. mit anderen teilen. Vor fünf Jahren gab es zwar einige Überraschungsboxen im Kosmetikbereich, aber „Meine Backbox“ war ein einzigartiges Konzept in einer Nische, die bisher noch nicht bedient wurde. Ich wollte alle besonderen Produkte plus Rezepte in einem Paket anbieten, um anderen Backfans das Leben bunter und süßer zu gestalten. Gesagt, getan!

Im März 2017 erblickte die erste offizielle „Meine Backbox“ mit der Osterausgabe das Licht der Welt, nachdem ich 2016 das Projekt schon auf meinem Blog vorgestellt hatte – mit einer Weihnachtsbox als Testprojekt. Diese Box hatte ich damals sogar noch mit Freunden im Konferenzraum der Werbeagentur gepackt, der mir netterweise dafür noch zur Verfügung gestellt wurde. Seitdem ist so viel passiert, unfassbar! Die Zahl der Abonnenten steigt kontinuierlich, unsere Produktpalette ist gewachsen, wir haben viele tolle Partner für uns gewonnen und entdecken immer wieder neue Produkte, die wir für dich in die Boxen packen.

5 Jahre Meine Backbox 2018 bis 2019

Neben den Boxen ist unser Adventskalender ja DAS Highlight zum Jahresende. Die Idee dazu haben wir 2018 entwickelt und weil wir noch unsicher waren, wie die Idee bei euch ankommt, haben wir zuerst eine Art Crowdfunding gestartet. Das Feedback dazu war überwältigend – die erste kleine geplante Auflage war innerhalb weniger Tage ausverkauft. Wahnsinn! Und seitdem heißt es bei uns schon im Juni eines jeden Jahres „Alle Jahre wieder“ und „O Tannenbaum“. Du kannst mir glauben, wenn es draußen 30 °C sind, ist es ganz schön schwer schon an Weihnachten zu denken.

Einen weiteren Meilenstein verzeichneten wir dann Anfang 2020, als der Umzug in unser erstes eigenes Büro anstand! Kurz vor Corona, so dass das Büro nach kurzer Zeit dann auch erstmal nicht genutzt wurde… Nichtsdestotrotz hat uns das als Team und Unternehmen noch einmal einen richtigen Schub gegeben, denn es fühlt sich einfach anders an, endlich auf eigenen Büro-Beinen zu stehen! Vorher waren wir innerhalb der Büroräume der UGW in Wiesbaden zu finden, die zusammen mit der Stadt Wiesbaden und der Nassauischen Sparkasse in 2017 einen Startup Wettbewerb ausgerufen haben, den ich damals gewonnen hatte. Das war für die erste Zeit auch super, aber so ein ganz eigenes Büro hat dann doch etwas Besonderes. Mittlerweile war unsere Box schließlich längst aus ihren Kinderschuhen herausgewachsen und brauchte noch viel mehr Platz, um sich zu entfalten.

5 Jahre Meine Backbox 2020 bis 2022

Neben unserem Adventskalender und einem Rezept-Jahreskalender haben wir im Laufe der Jahre immer wieder eigens für Meine Backbox Merchandise und Produkte entwickelt. Ob unseren Rezeptordner, die Meerjungfrauen-Silikonform, Meine Backbox Schürzen oder den neuen Geburtstags Cake Topper: Wir haben so viel Spaß daran, uns immer neue exklusive Produkte einfallen zu lassen, die deine Box so besonders machen und unseren Onlineshop zieren! Zudem haben wir im November 2021 unser erstes eigenes Backbuch zusammen mit dem Tre Torri Verlag veröffentlicht, in dem 55 klassische, moderne und saisonale Rezepte zum einfachen Nachbacken einladen. Das Gefühl, ein eigenes, gebundenes Buch in den Händen zu halten, ist wirklich unbeschreiblich!

Jetzt kann ich nur sagen: Wow, was für eine Reise! Beim Schreiben dieses Textes merke ich erst, wie viel wir in den letzten 5 Jahren erreicht haben – zusammen mit dir und unserer Community! Nun mit unserer 30. Box, unsere Jubiläumsausgabe, könnte ich stolzer nicht sein, was aus meinem Baby, meiner Idee, geworden ist. Ich danke dir von Herzen, dass du dabei bist und Meine Backbox zu dem machst, was sie ist:
Ein Herzensprojekt, das Menschen zusammenbringt.

Deine
Unterschrift Jenny

Unnützes Meine Backbox Wissen

Du hast dich schon immer gefragt, wie hoch der Turm wäre, wenn man alle Meine Backbox Boxen mal aufeinander stapeln würde, oder wie viele Rezepte der letzten fünf Jahre tatsächlich den umstrittenen Geschmack von Kokos enthalten haben? Dann schau dir doch diese und noch weitere Facts zum Unnützen Wissen über Meine Backbox in unserer Übersicht an. 😉

Beitrag teilen

Vorheriger Beitrag
Unboxing Januar: Geburtstagsparty
Nächster Beitrag
Sekt-Schmandkuchen mit Trauben – zuckerreduziert mit Erythrit und Stevia

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü