Zur Warteliste eintragen Wir werden dich informieren, sobald der Artikel wieder verfügbar ist. Gib einfach deine E-Mail Adresse dazu an.
E-Mail Menge Mit dem Absenden akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Wir werden deine Daten nicht weitergeben.
Erdbeer Puddingschnecken mit Wildbeer-Tee Glasur

Erdbeer Puddingschnecken mit Joghurt-Erdbeer Schogetten

Die Bäume tragen endlich wieder Knospen und auch die Wiesen fangen an zu blühen. Vögel zwitschern und wir genießen die ersten Sonnenstrahlen beim Pflücken von herrlich duftenden Erdbeeren, während wir aufgeregt dem Sommer entgegen sehen. Und die Freude ist nicht unbegründet! Denn endlich ist es wieder soweit: Die Beeren-Saison hat begonnen und wir können uns schon jetzt auf leckere und frische Rezepte mit einer süßen und fruchtigen Note voller frecher Früchtchen freuen. 🍓

Wer kennt es nicht? Bereits als Kinder sind wir durch die Gärten und über die Felder gerannt, auf der Suche nach den aromatischen und süßen Früchten, um sie vollreif direkt vom Strauch zu naschen, bis sich der klebrig-süße Saft im Mund verteilt. Vielleicht wurde dabei vor lauter Vorfreude und Ungeduld auch die ein oder andere, noch unreife Frucht schleunigst verputzt, ganz egal wie sehr der bitter-saure Geschmack anschließend das Gesicht zur Grimasse verzerrte. Denn im Schnitt isst jeder Mensch in Deutschland ca. drei Kilogramm Erdbeeren im Jahr, womit sie definitiv zu den beliebtesten Sommerfrüchten zählen. Und mit unseren Erdbeer Puddingschnecken haben wir genau das richtige Rezept kreiert, um diesen leckeren Früchtchen die passende Ehrung zu erweisen. Die Kombination aus Vanillepudding, frischen Erdbeeren und Joghurt-Erdbeer Schogetten lässt jedem Beerenliebhaber das Wasser im Mund zusammenlaufen. Schon neugierig geworden? Na dann nichts wie los ans Backen! 😉

Erdbeer Puddingschnecken mit Erdbeer-Joghurt Schogetten

Puddingschnecken mit Hefeteig oder Plunderteig?

Verschiedene Variationen von Schnecken sind bei fast jedem Bäcker zu finden, denn vor allem in Deutschland und Österreich sind sie ein sehr beliebtes Gebäck. Die schneckenförmigen Leckereien sind sowohl mit süßer als auch mit herzhafter Füllung ein wahrer Genuss. Ihre Form erinnert dabei an das Haus einer Schnecke, weswegen sie gängig als „Schneckennudel“ oder „Rollkuchen“ bezeichnet werden. So mancher Salzburger kennt die gefüllten Schneckennudeln aus Germteig auch unter dem Namen „gedrehte Rohrnudel“. Vielleicht ist dir der Begriff “Rohrnudel” sogar bereits aus unserem Buchteln Rezept bekannt! 😉

Meist werden die Schnecken aus einem Plunder- oder süßen Hefeteig hergestellt. Dieser wird ausgerollt z. B. mit Mohn, verschiedenen Nüssen, Pudding, Rosinen oder frischen Früchten gefüllt und anschließend aufgerollt. Die fertige Rolle wird dann in einzelne Scheiben geschnitten und diese Scheiben werden zu den uns bekannten Schnecken gebacken. Zuletzt werden die frischen Schnecken noch mit einer hübschen Glasur verziert oder aprikotiert. In manchen Fällen gibt es auch die Doppelschnecke, die dann fast schon an eine Brezel erinnert. 🥨

Bei unseren Puddingschnecken haben wir uns für einen lecker luftigen Hefeteig entschieden. Der Unterschied zum Plunderteig: Plunderteig besteht zwar auch aus einer Art Hefeteig, hierbei handelt es sich aber viel mehr um einen Ziehteig, der unter mehrfachem Falten und Ausrollen (Tourieren) eine eher blättrige Struktur bekommt. Beim Tourieren entstehen mehrere dünne Teigschichten, die mit Hilfe von einem beigefügten Ziehfett (meistens Butter) voneinander getrennt bleiben. Somit gilt der Plunderteig als eine Sonderform des Hefeteigs und ähnelt viel mehr dem Blätterteig. Im Vergleich zum Hefeteig ist der Plunderteig also wesentlich fettreicher, da er die einzelnen Fettschichten braucht, um später beim Backen seine blättrigen Schichten zu entfalten, wie im Rezept unserer leckeren Osterei-Plunder. Du siehst: Hefeteig ist nicht nur weniger aufwendig in seiner Zubereitung sondern auch viel luftiger und leichter als ein Plunderteig, wodurch er sich optimal in Kombination mit saftigem Pudding eignet – etwas Geduld brauchst du jedoch bei beiden Teigsorten. Daher haben wir uns bei unseren Erdbeer Puddingschnecken für einen leckeren Hefeteig entschieden, der einfach gemacht ist und in seiner fluffig leichten Form als perfekte Grundlage für cremigen Vanillepudding mit herrlich frischen Erdbeeren dient. Solltest du noch Schwierigkeiten haben, einen Hefeteig selbst zu machen, schau doch mal in unserem Beitrag mit hilfreichen Tipps zum Hefeteig vorbei!

Das Erdbeer Puddingschnecken Rezept 

Erdbeer Puddingschnecken mit Wildbeer-Tee Glasur

Erdbeer Puddingschnecken


Zubereitungszeit: 40 Minuten
Back-/Ruhezeit: 1 Stunde 15 Minuten
12 Stück

Zutaten

Hefeteig

  • 225 g Milch
  • ½ Würfel Frische Hefe
  • 500 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 50 g Butter, weich
  • 1 Ei, M
  • 1 Eiweiß, M
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Zucker
  • 350 g Milch
  • 200 g Erdbeeren
  • 65 g Schogetten

Ei-Streiche

  • 1 Eigelb, M
  • etwas Milch

Beeren-Zuckerguss

  • 100 g Wasser, kalt
  • 1 Beutel Tee, Wildbeere
  • 100 g Puderzucker

Anleitung

  • Die Milch für den Hefeteig handwarm erwärmen. Die frische Hefe in der Milch auflösen. Mehl mit Zucker vermischen und in der Mitte eine Mulde formen. Das Hefe-Milch-Gemisch in die Mulde füllen und mit etwas Mehl vom Rand vermischen. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Nach dem Gehen ein Ei trennen, das Eigelb zur Seite stellen. Weiche Butter, ein Ei, ein Eiweiß und Salz zum Teig hinzufügen und alles mit den Knethaken des Rührgeräts ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig erneut abgedeckt mind. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  • Den Kathi Pudding Vanille Geschmack mit 2 EL Zucker vermischen und mit 6 EL von der Milch verrühren. Die restliche Milch aufkochen, vom Herd nehmen und das angerührte Pulver mit einem Schneebesen einrühren. Den Pudding unter stetigem Rühren nur kurz aufkochen lassen. Mit Frischhaltefolie abdecken.
  • Erdbeeren und Schogetten Joghurt-Erdbeer in kleine Stücke schneiden. Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Nach der Gehzeit den Teig mit den Händen nochmal kurz durchkneten. Anschließend mit dem Teigroller ein ca. 25 x 40 cm großes Rechteck ausrollen. Den noch warmen und geschmeidigen Pudding mit Hilfe des Zenker Sweet Sensation Dekorierspatel auf dem Teig verteilen. Dabei an einem schmalen Ende ca. 1–2 cm frei lassen. Die klein geschnittenen Erdbeeren und Schogetten gleichmäßig auf dem Pudding verteilen.
    Puddingschnecken mit Erdbeeren und Schogetten belegen
  • Von der kurzen Seite ohne Rand den Teig mit mind. 4 Umdrehungen eng aufrollen.
    Erdbeer Puddingschnecken: Teig aufrollen
  • Ca. 2 cm dicke Scheiben von der Rolle abschneiden.Dazu am besten einen Faden unter der Teigrolle platzieren und über der Rolle gekreuzt zusammenziehen (so behalten die Schecken am besten ihre runde Form).
    Erdbeer Puddingschnecken: Rolle mit einem Faden in Stücke schneiden
  • Die Schnecken mit Abstand zueinander auf den Backblechen verteilen und dabei die Teigenden jeweils unter die Schnecken schieben.
    Erdbeer Puddingschnecken auf Backblech verteilen
  • Das Eigelb mit etwas Milch vermischen und mit einem Pinsel gleichmäßig auf den Schnecken verstreichen. Für 12–15 Minuten goldbraun backen.
  • Einen Teebeutel Milford kühl & lecker active Wilbeere mit kaltem Wasser aufgießen und 8 Minuten ziehen lassen. Puderzucker mit 1–2 EL des Tees vermischen und in feinen Linien auf die noch leicht warmen Puddingschnecken dekorativ verteilen.
ZEIG UNS DEIN ERGEBNIS AUF INSTAGRAM!Markiere @meinebackbox auf Instagram und verwende den Hashtag #meinebackbox!

Video-Tutorial für Erdbeer Puddingschnecken

Das war in der Mai Box “Beerenstark” 

Unboxing Mai Box Beerenstark

Beitrag teilen

Vorheriger Beitrag
Hefeteig 1×1 – Tipps und Hilfe zur Zubereitung inkl. Grundrezept
Nächster Beitrag
Mixed Berry Jelly Cake – Joghurt Torte mit Beeren und Weingelee

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü