Zur Warteliste eintragen Wir werden dich informieren, sobald der Artikel wieder verfügbar ist. Gib einfach deine E-Mail Adresse dazu an.
E-Mail Menge Mit dem Absenden akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Wir werden deine Daten nicht weitergeben.
Mixed Berry Jelly Cake mit Früchtemeer

Mixed Berry Jelly Cake – Joghurt Torte mit Beeren und Weingelee

Du hast die ständig gleichen Obstkuchen satt und willst diesen Sommer alle vom Hocker hauen? Dann haben wir in der Beerenstark Box genau das richtige Rezept für dich: unseren Mixed Berry Jelly Cake! Hast du schon von Jelly Cakes gehört? Das ist DER Backtrend in diesem Jahr und übrigens auch als Island Cakes oder Inseltorten bekannt. Die transparenten Torten aus Gelee, Götterspeise oder Gelatine (vegetarisch übrigens auch perfekt mit Agar-Agar) sehen einfach toll aus und bieten kreativen Ideen viel Raum. Mit Jelly Cakes lassen sich bspw. wundervolle Unterwasserwelten mit schwimmenden Fischen, Algen und Meerjungfrauen zaubern. Aber auch verwunschene Schatzinseln, Wassertropfen, Blumenmeere oder Fruchtbomben sind nicht selten. Der Fantasie sind mal wieder keine Grenzen gesetzt. 

Ich finde, unsere Variante des Jelly Cakes kann sich definitiv sehen lassen. Aber mit allerlei frischen Beeren sieht er nicht nur fantastisch aus, sondern überzeugt auch mit seinem Geschmack. All unsere Beeren dürfen ein Bad in leckerem Weingelee nehmen, sodass nicht nur eine wunderschöne, bunte Optik entsteht, sondern auch ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Mit diesem Kuchen überraschst du deine Gäste auf jeden Fall und lieferst frischen Fruchtgenuss, der herrlich schmeckt. Jelly Torten sind einfach der absolute Renner, denn Wackelpudding ist Spiel, Spaß und Genuss in einem. Und Spaß wirst du auf jeden Fall auch beim Backen haben, versprochen! 😉

Mixed Berry Jelly Cake mit Weingelee

Beere oder keine Beere?

Schon gewusst? Nicht überall wo Beere drauf steht, ist auch Beere drin. Denn Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren sind eigentlich gar keine Beeren. Und das, obwohl sie die Gattung eigentlich im Namen tragen. Tatsächlich gehören Erdbeeren zu den Sammelnussfrüchten und stammen aus der Familie der Rosengewächse. Die eigentlichen Früchte im biologischen Sinne sind die kleinen gelblichen Kerne an der Oberfläche der Erdbeere, wodurch die rote Frucht vielmehr der sogenannte Fruchtboden ist. Himbeeren und Brombeeren gehören eigentlich zur Gattung der Sammelsteinfrüchte, wobei sich die gesamte Frucht aus zahlreichen Fruchtblättern zusammensetzt. Dabei gilt jedes einzelne Fruchtblatt als eigenständige Steinfrucht. Im Gegensatz zu diesen frechen Betrügerfrüchtchen gibt es aber auch Obst, von dem wir gar nicht denken würden, dass es zur Gattung der Beere gehört. Die Banane zum Beispiel. Ja, die Banane als Frucht ist botanisch gesehen tatsächlich eine Beere. Beeren sind nämlich dadurch gekennzeichnet, dass viele kleine Samen von Fruchtfleisch umgeben sind – die Samen befinden sich also im Inneren. Das trifft zum Beispiel auf Heidelbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren und Weintrauben zu, die deshalb auch als Weinbeeren bezeichnet werden. Him- und Brombeeren tragen ihre Kerne zwar ebenfalls im Inneren des Fruchtfleischs, setzen sich aber als Ganzes aus mehreren Fruchtblättern zusammen, von denen jeweils immer nur ein Kern umschlossen wird. 

Nach dieser Definition müssten wir dann in der Obst- und Gemüseabteilung im Supermarkt zwischen Tomatenbeeren, Auberginenbeeren, Kürbisbeeren und Avocadobeeren unterscheiden, denn die gehören, trotz ihres teilweise ganz anderen Aussehens, auch zu den echten Beeren. Ebenso wie Gurken, Melonen, Zitrusfrüchte, Datteln (der Dattelkern ist kein Steinkern, sondern ein Samen, der als Reservestoff Zellulose eingelagert hat), Kiwis und Paprika. Du siehst: Wir mussten uns entscheiden, welchen (echten und unechten) Beeren wir in dieser Box unsere Aufmerksamkeit widmen. Deswegen haben wir einige Undercover-Beeren trotzdem in unsere Rezepte aufgenommen, denn schließlich gehören Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren einfach zu den beliebtesten Sommerfrüchten. Uns ist es egal, ob echte Beere oder nicht. Hauptsache lecker und gesund. Aber interessant ist dieses Wissen allemal, oder? 😉

Das Mixed Berry Jelly Cake Rezept 

Mixed Berry Jelly Cake mit Früchtemeer

Mixed Berry Jelly Cake


Zubereitungszeit: 1 Stunde
Back-/Ruhezeit: 5 Stunden
8 Portionen

Zutaten

Naked Cake

  • 1 Pck. Naked Cake Backmischung
  • 100 g Butter, weich
  • 2 Eier
  • 2 EL Milch

Creme-Füllung

  • Crememischung
  • 400 g Sahne, kalt
  • 150 g Joghurt
  • etwas Marmelade

Weingelee

  • 150 g Wein, alternativ Wasser
  • 100 g Wasser
  • 2 gestr. TL Agar Agar
  • 150 g Zucker

Dekoration

  • ca. 300 g gemischte Beeren
  • etwas Frische Minze

Anleitung

  • Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Backmischung Naked Cake Joghurt von Dr. Oetker für den Teig in eine Rührschüssel geben. Butter, Eier und Milch hinzufügen. Alles mit dem Rührgerät kurz auf niedrigster, dann 3 Minuten auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verrühren. Teig in die Form füllen, verstreichen und 35–40 Minuten im unteren Drittel den Backofen backen. 10 Minuten nach der Backzeit den Papierring entfernen. Danach vollständig abkühlen lassen. Die Bodenplatte mit einem Messer lösen und entfernen.
  • Für die Creme Sahne und Joghurt in einen Rührbecher geben und die Mischung für die Creme hinzufügen. Alles mit den Schneebesen des Rührgeräts kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe steif schlagen.
  • Mit dem PME Cake Leveller den Kuchen in drei gleich dicke Böden schneiden. Beim oberen Totenboden etwa ein Drittel rund abschneiden, der Boden sollte aussehen wie ein zunehmender Mond. Mit dem Zenker Sweet Sensation Dekorierspatel ein Drittel der Creme auf dem unteren Boden verteilen. Etwas Marmetube Premium Fruchtaufstrich Brombeere-Minze in Streifen auf die Creme geben. Dann den mittleren Boden darauflegen und mit der Creme bestreichen. Dabei den Teil, der vom oberen Halbmond-Boden nicht bedeckt wird, nur sehr dünn bestreichen. Wieder Marmetube auf der Cremeschicht verteilen.
    Jelly Cake: Marmelade auf Cremeschicht verteilen
  • Den oberen Boden nun auflegen. Die Torte mit einem Teil der Creme vollständig dünn einstreichen, um die Krümel zu binden. Restliche Creme zur Seite stellen und die Torte für ca. 1 Stunde kühl stellen.
    Jelly Cake: Torte einstreichen
  • Die Beeren vorbereiten, dazu einige halbieren. Die abgekühlte Torte nochmal mit der restlichen Creme einstreichen. Um den Rand des ausgeschnittenen Bereichs besonders viel Creme auftragen, dieser Rand sorgt dafür, dass das Gelee später nicht ausläuft. Die Beeren auf dem ausgeschnittenen Bereich schön drapieren, die halbierten Beeren mit der Schnittfläche teilweise auch nach vorne gerichtet. Die Torte nach oben hin weiter verzieren, sodass ein nahtloser Übergang entsteht. Mit der Minze einige grüne Akzente zwischen den Früchten setzen. Nochmal für ca. 1 Stunde kühl stellen.
    Jelly Cake: Beeren arrangieren
  • Blanchet Jolie Blanc de Blancs mit Wasser und Bio Geliermittel von Lecker's zusammenrühren und für 1 Minute quellen. Dann den Zucker zugeben und 2 Minuten unter stetigem Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Einen ca. 65 cm langen, 8 cm hohen Streifen Backpapier/Tortenfolie zurechtschneiden und um die Torte wickeln. Dabei sollten sich die Enden an der Rückseite der Torte treffen und vorne den offenen Bereich richtig abdichten. Nun vorsichtig mit einem Löffel etwas Gelee hineingeben und leicht fest werden lassen. Langsam weiter Gelee hineingeben, aber nicht zu viel auf einmal. So lange, bis das Gelee mit der Creme-Oberfläche abschließt. Alles kühl und fest werden lassen. Zum Schluss vorsichtig das Backpapier/dieTortenfolie abziehen. Ggf. Creme noch etwas ausbessern und wieder glatt streichen.
    Jelly Cake: Gelee auf den Kuchen geben
ZEIG UNS DEIN ERGEBNIS AUF INSTAGRAM!Markiere @meinebackbox auf Instagram und verwende den Hashtag #meinebackbox!

Video-Tutorial für Mixed Berry Jelly Cake

Das war in der Mai Box “Beerenstark” 

Unboxing Mai Box Beerenstark

Beitrag teilen

Vorheriger Beitrag
Erdbeer Puddingschnecken mit Joghurt-Erdbeer Schogetten

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü