Zur Warteliste eintragen Wir werden dich informieren, sobald der Artikel wieder verfügbar ist. Gib einfach deine E-Mail Adresse dazu an.
E-Mail Menge Mit dem Absenden akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Wir werden deine Daten nicht weitergeben.
Beeren Mini Trifle mit frischen Beeren

Beeren Mini Trifles – Englisches Schichtdessert

Englisches Essen hat nicht immer den besten Ruf. Dabei kommen aus dem Vereinigten Königreich einige verlockende Leckereien, denen bestimmt auch du nicht widerstehen kannst. Denn gerade was Süßspeisen betrifft, haben die Briten oft den richtigen Riecher – oder Schmecker. 😉 Neben Scones, Clotted Cream, Muffins, Shortbread und Banoffee Pies (die du vielleicht schon aus unserer Genussreise Box kennst) gehören Trifles zu den beliebtesten Desserts und Süßspeisen Großbritanniens. Noch nie davon gehört? Dann wird es aber Zeit! Trifles sind eine königlich leckere Kombination aus Pudding oder Vanille-, Quark- und Schmandcreme, frischen Beeren und fluffig leichtem Biskuitteig. Wer kann da schon nein sagen? 😉

Der Biskuit wird dabei zumeist mit Alkohol getränkt (zum Beispiel mit Whiskey, Portwein, süßem Sherry oder Likör) oder als alkoholfreie Variante ganz einfach mit etwas Saft verfeinert. Statt Biskuit werden auch gerne mal Cookies oder Shortbread verwendet. Im Sommer eignen sich besonders frische Erdbeeren, Kirschen, Pfirsiche oder auch Rhabarber, im Herbst oder Winter passen Birnen, Äpfel und Preiselbeeren geradezu perfekt. Den Abschluss bildet eine Schicht Creme oder Schlagsahne, die mit Früchten, Nüssen, Schokostreuseln, Zimt und Co. verziert wird. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt! Für unsere Beeren Mini Trifles haben wir ein fruchtiges Wildbeergelee mit Himbeeren und Brombeeren kreiert, das als Schicht im Glas einfach toll aussieht. Kombiniert mit Vanillepudding und Brombeer-Minz-Konfitüre entsteht unser royaler Klassiker im beerenstarken Gewand. 

Beeren Mini Trifle im Glas

Was bedeutet Trifle eigentlich?

Der Begriff “Trifle” hat nichts mit der Zahl Drei (lateinisch “tri”) zu tun, wie wir es vielleicht bei ähnlich klingenden und uns bekannten Bezeichnungen schon in dem ein oder anderen Zusammenhang gehört haben. Zwar wäre dies durchaus passend, da sich der Trifle bekanntlich aus mindestens drei Schichten zusammensetzt, die sich in gleicher Reihenfolge wiederholen und oftmals ein tricolores (dreifarbiges) Bild zaubern. Trifles werden daher auch traditionell in großen Glasschalen serviert, sodass man die einzelnen Schichten von außen gut sehen kann. Tatsächlich stammt das Wort “Trifle” aber aus dem Französischen und bedeutet übersetzt so viel wie “Kleinigkeit”. Also ziemlich passend für unsere süßen Beeren Mini Trifles, oder?  😉

Diese kleine Leckerei gibt es in einer einfacheren Form übrigens schon seit Ende des 16. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit bestand die englische Süßspeise allerdings vorwiegend aus Schlagsahne und püriertem Obst. Die heutige Schichtform mit Biskuit und Custard entstand erst Mitte des 18. Jahrhunderts und hat sich über die Jahrhunderte immer wieder etwas verändert. Das älteste bekannte Trifle-Rezept erschien sogar schon 1596 in dem Buch „The Good Huswife’s Jewell“. 

Das Beeren Mini Trifles Rezept 

Beeren Mini Trifle mit frischen Beeren

Beeren Mini Trifles


Zubereitungszeit: 35 Minuten
Back-/Ruhezeit: 2 Stunden
6 Portionen

Zutaten

Kuchen

  • 125 g Butter , weich
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Milch

Beeren-Gelee

  • 3 Beutel Tee, Wildbeere
  • 325 g Wasser, kalt
  • 1 TL Geliermittel
  • je 80 g Brom- & Himbeeren

Vanille-Pudding

  • 1 Pck. Puddingpulver
  • 2 EL Zucker
  • 500 g Milch

Sahne

  • 200 g Sahne, kalt
  • 1 Pck Sahnesteif

Weiterhin

  • etwas Marmelade
  • Kastenform, 25 cm
  • 6 Dessertgläser, 220 ml

Anleitung

  • Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Eine Kastenform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.
  • Für den Teig weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mit den Rührbesen des Rührgeräts kräftig aufschlagen. Eier nach und nach dazugeben und sehr gut unterschlagen, bis eine homogene Masse entsteht. Mehl mit Backpulver, Salz und der Milch unter die Masse heben und nur noch kurz unterrühren. Den Teig in die Kastenform einfüllen und für 35–40 Minuten backen, bis die Stäbchenprobe sauber bleibt. Kurz abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen. Komplett abkühlen lassen.
  • Die Milford kühl & lecker active Wildbeere Beutel mit kaltem Wasser aufgießen und 8 Minuten ziehen lassen. Zusammen mit Lecker's Bio Geliermittel in einen Topf geben und 1 Minute quellen lassen. Anschließend für 2 Minuten unter stetigem Rühren aufkochen lassen. Die Beeren klein schneiden und unter das Gelee rühren (für die Dekoration je 6 Beeren zur Seite legen). Für ca. 10 Minuten zur Seite stellen.
  • Den Kathi Pudding Vanille Geschmack mit 2 EL Zucker vermischen und mit 6 EL von der Milch verrühren. Die restliche Milch aufkochen, vom Herd nehmen und das angerührte Pulver mit einem Schneebesen einrühren. Den Pudding unter stetigem Rühren kurz aufkochen. Zur Seite stellen und mit Frischhaltefolie abdecken.
  • Den Kuchen in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit einem der Dessertgläser 12 Kreise ausstechen. Andernfalls können die Kuchenscheiben auch in Würfel geschnitten werden. Die erste Schicht Kuchen in den Gläsern platzieren.
    Beeren Mini Trifles: Kuchen ausstechen
  • Etwas Marmetube Premium Fruchtaufstrich Brombeere-Minze auf die Kuchenschicht geben.
    Beeren Mini Trifles: Marmelade in Glas geben
  • Den abgekühlten Pudding ggf. nochmal glatt rühren und dann darauf geben.
    Beeren Mini Trifles: Pudding in Glas füllen
  • Das Fruchtgelee darauf verteilen und kurz anziehen lassen. Erneut eine Schicht Kuchen in das Glas geben und weiter schichten wie zuvor. Alles abkühlen und fest werden lassen.
    Beeren Mini Trifles: Fruchtgelee im Glas verteilen
  • Sahne etwas aufschlagen, bis sie leicht cremig ist. Dann das biozentrale Sahnesteif unterrühren und weiter zu einer steifen Creme schlagen. Die Sahnecreme auf die Dessertgläser aufteilen. Zum Schluss die Dessertgläser noch mit Himbeeren und Brombeeren sowie nach Wunsch auch mit etwas frischer Minze dekorieren.

TIPP

Aus den Resten des Kuchens Cake Pops zaubern. Dazu den Kuchen zerkrümeln,
 mit bspw. Marmelade vermengen, zu Kugeln rollen und mit Schokolade überziehen.
ZEIG UNS DEIN ERGEBNIS AUF INSTAGRAM!Markiere @meinebackbox auf Instagram und verwende den Hashtag #meinebackbox!

Video-Tutorial für Beeren Mini Trifles 

Weitere Rezepte aus der Mai Box “Beerenstark” 

Möchtest du noch mehr beerenstarke Rezepte entdecken? Dann schau doch mal bei unseren leckeren Erdbeer-Puddingschnecken mit Joghurt-Erdbeer-Schogetten 🍓🍫 vorbei. Und für das ganz besondere Highlight auf deinem Kuchentisch sorgt in jedem Fall unser Mixed Berry Jelly Cake! 😉

Das war in der Mai Box “Beerenstark” 

Unboxing Mai Box Beerenstark

Beitrag teilen

Vorheriger Beitrag
Mixed Berry Jelly Cake – Joghurt Torte mit Beeren und Weingelee
Nächster Beitrag
Die 9 besten Beilagen zum Grillen + Extra zur Fußball EM

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü