Zur Warteliste eintragen Wir werden dich informieren, sobald der Artikel wieder verfügbar ist. Gib einfach deine E-Mail Adresse dazu an.
E-Mail Menge Mit dem Absenden akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Wir werden deine Daten nicht weitergeben.
Christbaumkugel Cupcakes Rezept Weihnachtsbox

Christbaumkugel Cupcakes

Keine Kommentare

Nur noch drei, äh zwei… oh, kein Mal schlafen, dann ist schon Weihnachten. Auf den letzten Drücker habe ich heute also ein Weihnachtsrezept mitgebracht. Man möge es mir verzeihen, aber Weihnachten kam dieses Jahr mal wieder so plötzlich! 😉 Dafür habe ich für dich heute ein ganz bezauberndes Rezept aus der Weihnachtsbox. Es gibt leckere Chai-Cupcakes, die sich als Christbaumkugeln tarnen. Sie sind fast zu schade, zum Anschneiden – bei dem Geschmack aber auch zu Schade es nicht zu tun! Sie benötigen zwar etwas Zeit, man kann aber schön kreativ werden.

So kann man die Kugeln z. B. so wie ich es gemacht habe, mit Goldpuder anmalen, aber auch die Version mit weißen Schneeflocken von Evelyn im Tortenland finde ich total klasse gelungen. Weitere Inspirationen findest du übrigens auch auf Instagram, dort posten unsere Kunden ganz fleißig Ihre Kreationen und es sind immer tolle Interpretationen meiner Rezept dabei. Das macht mich immer ganz glücklich! 🙂 ❤️

Christbaumkugel Cupcakes Rezept Weihnachtsbox

Fabelhafte Weihnachten

Erinnerst du dich noch daran, wie beeindruckend der bunt geschmückte Weihnachtsbaum als Kind war? Vor allem, wenn zwischen den Christbaumkugeln allerlei Naschereien wie Schokoladenkränzchen mit bunten Perlen oder Schokofiguren hingen. Insgeheim haben wir uns doch alle gewünscht, dass am besten der ganze Baum aus dem Naschwerk bestehen sollte. Um dir diesen Kindheitstraum endlich zu erfüllen solltest du unbedingt das Rezept ausprobieren und die wunderschönen Christbaumkugel Cupcakes nachbacken. Allerdings solltest du die süßen Törtchen lieber nicht an den Baum hängen, ich kann nicht garantieren, dass sie dort lange überleben werden. Denn sie bestehen aus lockerem Rührkuchenteig und einer cremigen Haube, die im Munde zergeht. Dadurch sind sie super saftig und unwiderstehlich lecker

Die Tassenkuchen, so die deutsche Übersetzung, wurden ursprünglich tatsächlich in Tassen gebacken, daher ihr Name. Heute eignen sich aber Muffinbleche oder –förmchen viel besser. Übrigens: obwohl beides gern verwechselt wird, sind Cupcakes und Muffins nicht das Gleiche. Muffins bestehen nämlich nicht aus feinem Rührteig, sondern aus einer groben, festen Masse, die eher an Brot erinnert. Dadurch können sie auch schwerere Stückchen wie Schokodrops oder Nüsse sehr gut tragen, ohne dass diese nach unten rutschen. Muffins sind also eher schlicht und rustikal, wohingegen Cupcakes aufwändige Torten im Miniformat darstellen. Aber worauf wartest du noch? Schau dir gleich das Rezept an und probier die weihnachtlichen Cupcakes selbst aus! ☺️

Das Christbaumkugel Cupcakes Rezept

Christbaumkugel Cupcakes Rezept Weihnachtsbox

Christbaumkugel Cupcakes


Zubereitungszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Back-/Ruhezeit: 3 Stunden
6 Stück

Zutaten

Anleitung

  • Den Backofen auf 160° C (Umluft/Heißluft) vorheizen und ein Muffinblech mit 9 Papierförmchen auslegen. Die Backmischung Chai-Cupcakes von Die Backschwestern mit Ei, Butter und Milch auf höchster Stufe für 3–4 Min. schaumig rühren. Den Teig gleichmäßig in die Förmchen füllen und für 20–25 Min. backen (Stäbchenprobe!). Abkühlen lassen und 3 Förmchen zur Seite stellen für ein anderes Rezept.
  • Cremepulver und Milch kurz verrühren. Weiche Butter zugeben und für 1–2 Min. schaumig aufschlagen. Die Creme mit einem glatten Messerrücken oder einer kleinen Palette auf 6 den abgekühlten Kuchen auftragen und einen runden Hügel formen. In den Kühlschrank stellen und für mehrere Stunden fest werden lassen (wenn es schneller gehen soll in den Gefrierschrank, bis die Cremehaube an der Oberfläche fest ist).
  • In der Zwischenzeit die Christbaumkugel-Aufhänger modellieren: Dazu einen Teil der DecoChoc von Decocino etwas erwärmen (Mikrowelle), damit sie leichter zu kneten ist. Eine etwa 1 cm dicke Rolle ausrollen und in sechs 0,5 mm breite Stücke teilen. Mit den Fingern ein wenig formen. Dann eine etwa 1 mm dicke Rolle ausrollen, in etwa 1–1,5 cm lange Stücke schneiden und biegen. Die Enden anfeuchten und jeweils auf die dicken Stücke kleben. Auf die Seite legen, damit die dünnen Stücke nicht abknicken und fest(er) werden lassen.
  • Wenn die Creme der Cupcakes fest ist, kann sie mit der Decocino DecoChoc überzogen werden. Die DecoChoc wieder kurz erwärmen, mit einem Teigroller ca. 2 mm dick ausrollen, auf die Cremehaube legen, von oben nach unten feststreichen und den Rand mit z. B. einem Cuttermesser gerade abschneiden.
  • Nun wird es filigran: Den Günthart Back & Decor Gold Glimmer mit etwas klarem Alkohol (alternativ Wasser, Alkohol verdunstet schneller) vermischen, dass eine Art Paste (nicht zu wässrig, damit das Gold gut deckt) entsteht. Mit einem feinen Pinsel die Goldfarbe aufnehmen und auf die runde Haube Ornamente nach Wunsch aufmalen. Es empfiehlt sich die Formen vorher mit z. B. einem Zahnstocher vorzuzeichnen. Die modellierten Aufhänger mit einem Zahnstocher an der Unterseite aufspießen, mit einem Pinsel ganz leicht (!) anfeuchten und in den Gold Glimmer tauchen. Etwas abklopfen, vom Zahnstocher lösen und, angefeuchtet mit etwas Wasser, mittig auf den Cupcake kleben. Gekühlt aufbewahren, ca. 10 Min. vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

TIPP

*Wer die Backmischung nicht zu Hause hat oder nicht nutzen möchte, schaut mal bei meinen anderen Cupcake-Rezepten vorbei wie z. B. meinem Santa’s Delight, ein Rotweinkuchen mit Frischkäsecreme, oder auch bei meinem Basic-Vanillekuchen lässt sich ganz leicht einfach etwas Chai-Gewürz oder Zimt hinzufügen.
ZEIG UNS DEIN ERGEBNIS AUF INSTAGRAM!Markiere @meinebackbox auf Instagram und verwende den Hashtag #meinebackbox!

Video-Tutorial für Christbaumkugel Cupcakes

Das war in der Weihnachtsbox von 2017

Unboxing Januar Box 2018
Beitrag teilen

Beitrag teilen

Vorheriger Beitrag
Unboxing November: Weihnachten 2017
Nächster Beitrag
Champagner Pops {Blogparade}

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü