Zur Warteliste eintragen Wir werden dich informieren, sobald der Artikel wieder verfügbar ist. Gib einfach deine E-Mail Adresse dazu an.
E-Mail Menge Mit dem Absenden akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Wir werden deine Daten nicht weitergeben.
Heidelbeer Quarkbrötchen aus Quark-Öl-Teig

Heidelbeer Quarkbrötchen – blitzschnell gemacht aus Quark-Öl-Teig

Kennst du das auch? Du wachst am Morgen auf und hast wahnsinnige Lust auf frisches Gebäck und leckere Teilchen. Am liebsten noch verfeinert mit frischem Obst. Und du willst es so sehr, dass du den duftenden Teig schon förmlich riechen kannst? Doch dann knurrt plötzlich dein Magen und der nächste Bäcker ist auch nicht gerade ums Eck! Für einen strammen Fußmarsch zur Backstube und langes Warten in der Schlange ist jetzt keine Zeit mehr. Aber keine Sorge, ich habe nun die perfekte Lösung für dein Problem: Du backst einfach unsere blitzschnellen Heidelbeer Quarkbrötchen! 😍

Die sind nämlich nicht nur am Morgen fürs Frühstück fix zubereitet, sondern können dir auch spontan entweder den Kaffe und Tee am Nachmittag versüßen oder deinen Abend mit einer Nascherei ausklingen lassen. Neben all dem langen Kneten von Teig für herzhaft belegte Brötchen und frisch gebackene Bagels zum Frühstück oder Abendbrot geht doch nichts über ein saftiges Heidelbeer Quarkbrötchen zwischendurch. Denn frische Quarkbrötchen mit Heidelbeeren – oder Rosinen, oder Schokostückchen – gehen einfach immer! Probier’s doch am Besten gleich mal aus! 👇

Heidelbeer Quarkbrötchen aus Quark-Öl-Teig

Warum Quark-Öl-Teig?

Quark-Öl-Teig ist ein Knetteig, der, wie sein Name bereits verrät, aus einer Mischung von Quark (meist Speise- oder Magerquark), Eiern und pflanzlichem Öl zubereitet wird. Die Kombination aus diesen drei Zutaten verleiht ihm seine besonders saftige und fluffige Konsistenz. Das Öl im Teig macht ihn besonders elastisch und sollte daher nicht gegen ein festes Fett ersetzt werden. Zudem ist der Quark-Öl-Teig super schnell gemacht und damit eine tolle Alternative zu Hefeteig, Mürbeteig oder Biskuitteig. Ohne langes Gehen oder viel Zeit zum Rühren kann der Quark-Öl-Teig schnell geformt und nach Belieben herzhaft oder süß gefüllt werden. Aber aufgepasst, rührst du den Teig zu lange, kann es sein, dass er zu klebrig wird und du mit etwas mehr Mehl nachhelfen musst. Bei vielen Rezepten kannst du übrigens auch ganz einfach von einem Hefeteig auf einen Quark-Öl-Teig umsteigen. Durch den Quark wird der Teig dann besonders locker und enthält obendrauf sogar nur wenig Fett! 😉

Ein luftiger Quark-Öl-Teig eignet sich besonders für süßes Gebäck, passt aber auch zu Pizza oder einer Gemüsequiche sehr gut. Solltest du deinen Quark-Öl-Teig für ein herzhaftes Rezept zubereiten wollen, lass ganz einfach den Zucker im Rezept weg und greife beispielsweise zu einem würzigeren Öl wie Olivenöl. Da wir es aber süß lieben, haben wir für dich leckere Heidelbeer Quarkbrötchen kreiert. Die Kombination aus saftigen Waldheidelbeeren und einem luftig zarten Quark-Öl-Teig ist nämlich einfach zum anbeißen! 😉

Heidelbeer Quarkbrötchen Rezept

Heidelbeer Quarkbrötchen aus Quark-Öl-Teig

Heidelbeer Quarkbrötchen


Zubereitungszeit: 25 Minuten
Back-/Ruhezeit: 25 Minuten
8 Stück

Zutaten

Heidelbeerfüllung

  • 1 Glas Heidelbeeren
  • 2 EL Mehl

Quark-Öl-Teig

  • 350 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 TL Salz
  • 60 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Magerquark
  • 75 g Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 40 g Milch
  • 1 Ei, M
  • 1 Eiweiß, M
  • 1 Eigelb, M
  • etwas Milch

Anleitung

  • Die Odenwald Wald-Heidelbeeren (Abtropfgewicht 125 g) in einem Sieb abtropfen lassen und mit Küchenpapier sehr gut trockentupfen. Von den abgetropften Heidelbeeren 1– 2 EL für später zur Seite stellen. Die restlichen Heidelbeeren mit 2 EL Mehl bestreuen und die Beeren vorsichtig darin welzen, sodass die meisten Heidelbeeren mit Mehl bedeckt sind und nicht mehr aneinander kleben.
  • Für den Quark-Öl-Teig 350 g Mehl zusammen mit Backpulver, Fleur de Sel mit Zitrone & Thymian von Le Saunier de Camargue, Zucker, Vanillezucker, Magerquark, Öl, Milch, einem Ei und einem Eiweiß mit dem Knethaken des Rührgeräts verkneten. Nur so lange kneten, bis der Teig homogen ist.
  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 8 gleich große Teile aufteilen. Jedes der Teigstücke länglich und flach drücken...
    Heidelbeer Quarkbrötchen: Teig aufteilen
  • ...und jeweils ca. 1 EL der zuvor bemehlten Heidelbeeren darauf verteilen. Nun ganz vorsichtig und nur Stück für Stück den Teig von außen hin über die Heidelbeeren ziehen und festdrücken, sodass die Heidelbeeren im Teig nach und nach eingerollt werden.
    Heidelbeer Quarkbrötchen: Heidelbeeren auf Teig platzieren
  • Die noch offenen Enden der Teiglinge nach innen zusammendrücken...
    Heidelbeer Quarkbrötchen: Heidelbeerbrötchen verschließen
  • ...und vorsichtig in der Hand zu einer runden Kugel formen. Nicht zu lange und zu fest rollen, damit die Heidelbeeren nicht zerdrückt werden.
    Heidelbeer Quarkbrötchen: Teig zu Kugeln formen
  • Die Teigkugeln mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, damit sie beim Backen nicht zusammenwachsen. Für die Ei-Streiche das Eigelb mit etwas Milch verrühren und anschließend gleichmäßig mit einem Pinsel auf den Teigkugeln verstreichen. Die übrigen Heidelbeeren können nun nach Wunsch noch in die Kugeln gedrückt werden, sodass die Heidelbeeren auch von außen zu sehen sind.
  • Die Heidelbeer Brötchen für 20–25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Leicht warm schmecken sie am besten. Verpackt im Meine Backbox Brotbeutel bleiben sie länger frisch.
ZEIG UNS DEIN ERGEBNIS AUF INSTAGRAM!Markiere @meinebackbox auf Instagram und verwende den Hashtag #meinebackbox!

Video-Tutorial für Heidelbeer Quarkbrötchen

Weitere Rezepte aus der September Box “Brötchen & Co.”

Noch mehr Brötchen findest du hier: Hast du erst einmal unsere Haferflocken Brötchen mit Malzbier entdeckt, möchtest du die garantiert bei keinem Sonntags Frühstück mehr missen. Auch unsere leckeren New York Bagels können frisch gebacken perfekt zum Frühstück oder aber zum Abendbrot genossen werden! 🥯

Das war in der September Box “Brötchen & Co.”

Unboxing September Box Brötchen & Co.

Beitrag teilen

Vorheriger Beitrag
Unboxing September: Brötchen & Co.
Nächster Beitrag
New York Style Bagels mit Malzbier

Ähnliche Beiträge

Menü