Zur Warteliste eintragen Wir werden dich informieren, sobald der Artikel wieder verfügbar ist. Gib einfach deine E-Mail Adresse dazu an.
E-Mail Menge Mit dem Absenden akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Wir werden deine Daten nicht weitergeben.
Malva Pudding Rezept aus Südafrika

Malva Pudding – Aromatische Küchlein aus Südafrika

Auf unserer Sommer Weltreise machen wir natürlich auch Halt in Afrika – in Südafrika, um ganz genau zu sein. Und was kommt dir als erstes in den Sinn, wenn du an Südafrika denkst? Also ich verbinde damit freilaufende Giraffen, Elefanten, Zebras, Löwen… UND natürlich Malva Pudding! Denn dieses köstliche, landestypische Dessert findet man dort einfach überall – ein echter Kassenschlager eben. Ganz egal ob fertig gebacken oder als Backmischung im Supermarkt, als Nachspeise im Restaurant oder zum Nachmittagsplausch im Café. Seine Ursprünge soll das Dessert aber eigentlich in Europa haben – vielleicht wurde es von Einwanderern mit nach Südafrika gebracht… Aber ganz egal wo es ursprünglich herkommt, die Hauptsache ist doch dass es schmeckt! 😉 Und damit du dich davon ganz einfach selbst überzeugen kannst, habe ich dir heute unser Malva Pudding Rezept aus der Sommer Weltreise Box mitgebracht. 😍

Malva Pudding Rezept aus Südafrika

Was ist Malva Pudding genau?

Schaut man mal genauer hin, stellt man schnell fest, dass es sich beim Malva Pudding eigentlich gar nicht um einen Pudding, sondern vielmehr um einen Kuchen handelt. Durch das großzügig Übergießen mit Sahne oder Vanillesoße erhält der aromatische Kuchen eine leicht klebrige Konsistenz. Bei der Vanillesoße gilt übrigens das Motto: Viel hilft viel! Damit der Teig sich nach dem Backen richtig schön vollsaugen kann, kannst du ihn vorher auch mit einer Gabel gut durchlöchern. So erhält er die cremig-klebrige Konsistenz und dann ist es auch fast schon wieder nachvollziehbar, woher der Name „Pudding“ kommt. 😉 Traditionell wird der Malva Pudding übrigens mit Aprikosenmarmelade hergestellt. Wir veredeln unsere Variante aber mit englischer Orangenmarmelade – das ist einfach köstlich aromatisch, versprochen! Neben der Marmelade kann übrigens auch ein Schuss des traditionell afrikanischen Marula-Likörs in der Soße für das besondere Etwas sorgen. Probiere es ruhig mal aus!

Rezept für Malva Pudding

Malva Pudding Rezept aus Südafrika

Malva Pudding aus Südafrika


Zubereitungszeit: 20 Minuten
Back-/Ruhezeit: 25 Minuten
4 Stück

Zutaten

  • 1 Ei, M
  • 70 g Zucker
  • 1 EL Marmelade
  • 70 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Natron
  • 15 g Butter
  • 40 g Milch
  • 1 TL Essig
  • Vanillesoße
  • Rosinen

Anleitung

  • Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Die Gourmet Backförmchen von Betty Bossi mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.
  • Die English Orange Marmelade von Chivers mit dem Messlöffel Set PRESTO von Tescoma abmessen und zusammen mit dem Ei und dem Zucker mit den Rührbesen des Rührgeräts schaumig aufschlagen, bis die Masse hellcremig ist. Mehl mit Natron und Salz mischen. Die Butter zusammen mit der Milch erhitzen, danach den Essig dazugeben. Mehl- und Milchmischung zur Eimasse geben und nur noch kurz verrühren.
  • Die Masse in die Backförmchen geben, bis ca. 1 cm zum Rand auffüllen. Für 25 Minuten backen.
    Malva Pudding Rezept: Teig in Backförmchen füllen
  • Der Pudding ist fertig, wenn die Konsistenz fest und die Farbe braun ist. Ansonsten länger im Ofen lassen. Etwas Auskühlen lassen und aus der Form lösen.
    Malva Pudding Rezept: Kuchen aus der Form lösen
  • Die Malva Puddings mit einer Gabel etwas einstechen und die Immergut Naschkatze Vanille Dessertsoße in die Mulden geben.
    Malva Pudding Rezept: Küchlein mit Vanillesoße übergießen
  • Mit drei bis vier Kalifornische Rosinen von California Raisins dekorieren. Die Malva Puddings können warm oder kalt serviert werden.
    Malva Pudding Rezept: Küchlein mit Rosinen verzieren
ZEIG UNS DEIN ERGEBNIS AUF INSTAGRAM!Markiere @meinebackbox auf Instagram und verwende den Hashtag #meinebackbox!

Video-Tutorial für Malva Pudding

Weitere Rezepte aus der XXL Juni Box „Sommer Weltreise“

Wenn dich die Reiselust packt, hol dir die besten Leckereien aus fernen Ländern doch einfach zu dir nach Hause. Lass dich von Quindim aus Brasilien oder den Nanaimo Bars aus Kanada überraschen. Oder probiere statt dem klassischen Grießbrei doch mal Suji Ka Halwa – ein indisches Kardamomgrieß Dessert. Und statt dem klassischen Käsekuchen solltest du unbedingt mal den Japanischen Käsekuchen ausprobieren, der ist richtig lecker und super fluffig! Und an den besonders heißen Tagen sorgst du mit unserem Spaghetti-Eis Dessert im New York Cheesecake Style für Abkühlung. Da kann der Sommer doch kommen! 😉

Das war in der XXL Juni Box „Sommer Weltreise“

Unboxing Sommer Weltreise XXL Box Inhalt

Beitrag teilen

Vorheriger Beitrag
Suji Ka Halwa – Indisches Kardamomgrieß Dessert
Nächster Beitrag
Quindim – Exotischer Kokos-Pudding aus Brasilien

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü