Zur Warteliste eintragen Wir werden dich informieren, sobald der Artikel wieder verfügbar ist. Gib einfach deine E-Mail Adresse dazu an.
E-Mail Menge Mit dem Absenden akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Wir werden deine Daten nicht weitergeben.
Quindim – Brasilianischer Kokos-Pudding Rezept

Quindim – Exotischer Kokos-Pudding aus Brasilien

2 Kommentare

Das Rezept, das ich heute mitgebracht hab, strahlt mit der Sonne um die Wette! In sattem Gelb lacht dich Quindim an und bündelt die exotische Lebensfreude Brasiliens. Du hast noch nie davon gehört? Dann wird es aber Zeit, denn Quindim ist DIE Süßspeise Brasiliens! Sie besteht hauptsächlich aus Zucker, Eigelb und Kokosnuss und wird deshalb auch häufig als Kokos-Pudding bezeichnet. Auch die Herkunft stellt niemand in Frage, denn die typisch glänzende Oberfläche und die sattgelbe Farbe erinnert wahrhaftig an die heiße Sonne Rios. ☀️ Findest du nicht auch?

Quindim – Brasilianischer Kokos-Pudding Rezept

Quindim – Typisch Brasilianisch?! 

Tja, aber eigentlich kommt die ursprüngliche Idee gar nicht aus Brasilien, sondern aus dem Süden Europas. Ganz genau genommen aus Portugal. Dort wurde nämlich im 15. Jahrhundert in den Klöstern das sogenannte „Brisa do Lis“ gebacken, eine Süßspeise aus Eigelb, Zucker, Butter und gehackten Mandeln. Aber wie fand sich dann der Weg nach Brasilien? Durch die Entdeckung Südamerikas nahmen die portugiesischen Einwanderer ihr Lieblingsrezept mit nach Brasilien, wo es wahrscheinlich von afrikanischen Sklaven, die in den Küchen der Herrenhäuser arbeiteten, weiterentwickelt wurde. Denn Mandeln waren in Brasilien Mangelware, dafür gab es im Land der Palmen natürlich Kokosnüsse ohne Ende. Das einfallsreiche Küchenpersonal ersetzte die Mandeln also kurzerhand durch Kokosraspeln und erschuf damit die brasilianische Nationalsüßspeise. Sie nannten den kleinen Pudding „Quindim“, was so viel bedeutet wie „charmant“.

Ein wirklich gelungenes Quindim erkennt man übrigens an der intensiven gelben Farbe, die durch das viele Eigelb erreicht wird. Denn backen mit Eigelb ist in Portugal landestypisch. Das Eigelb sollte so sauber wie möglich vom Eiweiß getrennt werden, zum Beispiel durch Abtropfen in einem Sieb. Außerdem muss die Konsistenz saftig und cremig sein, die Kokosraspeln innen weich und außen leicht knusprig, denn sie bilden den Boden der Puddingcreme. Dafür werden sie vorher in Kokosmilch eingelegt. Hört sich richtig gut an, oder? Na dann ab in die Küche und losgebacken! 😍 

Rezept für Quindim Kokos-Pudding

Quindim – Brasilianischer Kokos-Pudding Rezept

Quindim Kokos-Pudding


Zubereitungszeit: 10 Minuten
Back-/Ruhezeit: 25 Minuten
4 Stück

Zutaten

  • 60 g Kokosraspeln
  • 60 g Vanillesoße
  • 60 g (Kokos-)Milch
  • 6 Eigelb
  • 120 g Zucker
  • Etwas Butter, weich
  • Schlagsahne
  • Physalis , zur Dekoration

Anleitung

  • Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. In einer Schüssel Kokosraspeln mit der Immergut Naschkatze Vanille Dessertsoße und (Kokos-)Milch vermischen und etwas ziehen lassen.
    Quindim – Brasilianisches Dessert Rezept: Kokosraspeln und Kokosmilch verrühren
  • Die Gourmet Backförmchen von Betty Bossi mit der Butter ordentlich einfetten und zuckern. Dies ergibt den Glanz später beim Ausbacken, hier gilt also mehr ist mehr. Die Eigelbe sehr sauber vom Eiweiß trennen und mit dem restlichen Zucker zu den Kokosraspeln hinzugeben. Mit einem Schneebesen von Hand gut verrühren und etwas aufschlagen.
    Quindim – Brasilianisches Dessert Rezept: Backförmchen einfetten und zuckern
  • Die Kokosmasse in die Förmchen einfüllen und in eine Auflaufform oder ein Backblech stellen. Dieses mit heißem Wasser befüllen, sodass die Förmchen etwa bis zur Hälfte im Wasserbad stehen. Für 20–25 Minuten backen lassen, bis sie an der Oberfläche leicht gebräunt sind.
    Quindim – Brasilianisches Dessert Rezept: im Wasserbad backen
  • Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und ggf. mithilfe eines Messers aus den Förmchen lösen. Vor dem Servieren mit Glücksklee Sahne Finesse eine Sahnehaube in die Mulden spritzen und mit einer Physalis aus dem buah Snackpack dekorieren. Die Quindims können leicht warm, aber auch kalt serviert werden.
    Quindim – Brasilianisches Dessert Rezept: mit Sahne verzieren

TIPP

Die übrigen Eiweiße können entweder für den Japanischen Käsekuchen genutzt oder problemlos eingefroren werden.
ZEIG UNS DEIN ERGEBNIS AUF INSTAGRAM!Markiere @meinebackbox auf Instagram und verwende den Hashtag #meinebackbox!

Video-Tutorial für Quindim Kokos-Pudding

Weitere Rezepte aus der XXL Juni Box “Sommer Weltreise”

Wenn dich die Reiselust packt, hol dir die besten Leckereien aus fernen Ländern doch einfach zu dir nach Hause. Lass dich vom Malva Pudding aus Südafrika oder den Nanaimo Bars aus Kanada überraschen. Oder probiere statt dem klassischen Grießbrei doch mal Suji Ka Halwa – ein indisches Kardamomgrieß Dessert. Und statt dem klassischen Käsekuchen solltest du unbedingt mal den Japanischen Käsekuchen ausprobieren, der ist richtig lecker und super fluffig! Und an den besonders heißen Tagen sorgst du mit unserem Spaghetti-Eis Dessert im New York Cheesecake Style für Abkühlung. Da kann der Sommer doch kommen! 😉

Beitrag teilen

Vorheriger Beitrag
Nanaimo Bars – Schokoschnitten aus Kanada
Nächster Beitrag
Spaghetti-Eis Dessert im New York Cheesecake Style

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Avatar
    Birgit Klatt
    16. Juli 2020 13:01

    Hallo, ich habe was beim Backen falschgemacht. Der Pudding ist ausgelaufen 😩

    Antworten
    • Hallo Birgit,

      was genau meinst du denn mit ausgelaufen? Also ist der Teig beim Backen übergelaufen oder waren die Quindim Noach dem Stürzen bzw. beim Anschneiden noch flüssig? Wenn du dich genau an das Rezept gehalten hast, dürfte nach dem Backen eigentlich nichts mehr flüssig sein. Vielleicht hat dein Ofen nicht richtig funktioniert? Um zu verhindern, dass etwas nach dem Backen noch flüssig ist, sollte man ja bei jedem Rezept die Stäbchenprobe machen und dann ggf. die Backzeit verlängern. 😉

      Liebe Grüße
      Alicia

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü