Zur Warteliste eintragen Wir werden dich informieren, sobald der Artikel wieder verfügbar ist. Gib einfach deine E-Mail Adresse dazu an.
E-Mail Menge Mit dem Absenden akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Wir werden deine Daten nicht weitergeben.
Lemon Cheesecake Eis mit Cookie Dough

Lemon Cheesecake Eiscreme – Eis selber machen ohne Eismaschine

1 Kommentar

Im Sommer geht doch nichts über Eis! 🍦 Die kühle Erfrischung ist an warmen Tagen heißbegehrt – was also tun, wenn die nächste Eisdiele zu weit entfernt oder die Schlange mal wieder zu lang ist? Ganz klar – mach dein Eis doch einfach selbst. 😉 Dazu haben wir heute das ultimative Rezept für dich. Und keine Sorge, es geht super einfach und wird mindestens genauso lecker und cremig wie das Original aus der Eisdiele. Das Beste daran: das Eis gelingt sogar ohne Eismaschine! Alles was du dafür brauchst sind die richtigen Zutaten, einen Gefrierschrank und etwas Zeit. Für den besonderen Genuss – wie aus der Eisdiele – zeigen wir dir sogar, wie du dein Eis in einem selbstgemachten Eiswaffel-Becher servieren kannst. Hört sich schon gut an?! Dann warte mal ab, bis du die unwiderstehliche Kombination aus Eis, Zitronensoße und Cookie Dough auf deiner Zunge schmeckst. 😍

Cheesecake Eis Rezept mit Zitronensoße & Cookie Dough

Woher kommt das Eis wirklich?

Du liebst Eis? Genauso ging es schon vielen berühmten Persönlichkeiten weit vor unserer Zeit. So motivierte zum Beispiel Alexander der Große 350 v. Chr. seine Armeeoffiziere mit Gletschereis, das mit Milch, Honig, Fruchtsaft oder Wein vermischt wurde. Hippokrates von Kos, der berühmteste Arzt der griechischen Antike und Vater der Medizin, schätzte Eis als Heilmittel. Er behandelte damit alle möglichen Krankheiten wie Entzündungen, Schwellungen oder Bauchschmerzen. Und wer kennt es nicht? Eis geht einfach immer und hat definitiv die Wunderkraft jeden noch so schlechten Tag zu versüßen. Doch wem haben wir das Wundermittel eigentlich zu verdanken?

Wenn man an Eis denkt, kommt den meisten sofort Italien in den Sinn. Kein Wunder, die meisten Eisdielen haben ja auch italienische Namen wie „Il Gelato“ oder „San Remo“ – aber die Wahrheit ist: Die Chinesen nutzten schon vor 5000 Jahren Schnee und Gletschereis und stellten daraus sorbetähnliche Getränke her. Dazu vermischten sie Schnee und Eis kurz vor dem Verzehr mit Honig, Wein, Gewürzen und zerstoßenen Früchten. Und etwa 1500 Jahre später entdeckten sie auch noch, dass man Eis künstlich herstellen kann, indem man Salpetersalz in Wasser auflöst. Ende des 13. Jahrhunderts wurde Marco Polo am Hof des Mongolenherrschers und Kaisers von China in die geheime Kunst der Eisherstellung eingeführt. Er brachte sein Wissen mit in seine Heimat und die Italiener verfeinerten die chinesische Grundidee. Sie machten daraus eine landestypische Spezialität – das Speiseeis, so wie wir es heute kennen.

Das Lemon Cheesecake Eis Rezept 

Cheesecake Eis Rezept mit Zitronensoße & Cookie Dough

Lemon Cheesecake Eiscreme


Zubereitungszeit: 30 Minuten
Back-/Ruhezeit: 6 Stunden
1 Liter

Zutaten

Zitronensoße

  • 200 g Zitronensirup

Cookie Dough

  • 40 g Zitronen Waffeln
  • 15 g Butter, flüssig
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Zitronensirup

Eiscreme

  • 100 g Frischkäse
  • 50 g Schmand
  • 3 EL Zitronensirup
  • 200 g Kondensmilch, gezuckert
  • 300 g Sahne

Anleitung

  • Für die Zitronensoße 200 g Darbo Sirup Sizilianische Zitrone für ca. 2,5–3,5 Minuten auf höchster Stufe in einem Topf kochen lassen (Achtung: sollte der Sirup anfangen dunkler zu werden, direkt vom Herd nehmen). Zitronensoße 2– 3 Stunden abkühlen lassen, sie sollte dann eine honigartige Konsistenz haben. Um die Konsistenz zu testen, einfach nach dem Kochen eine kleine Menge auf einen kalten Teller geben. Ggf. nochmal weiter köcheln.
    Zitronensirup auf Cheesecake Eiscreme verteilen
  • Für den Cookie Dough ¾ der Manner Zitronen Waffeln sehr fein zerkleinern und ¼ grob hacken. Zusammen mit 15 g flüssiger Butter, 1 EL Mehl und 1 EL Sirup (nicht eingekocht) homogen verrühren und danach im Kühlschrank fest(er) werden lassen.
  • Währenddessen für die Eiscreme Frischkäse, Schmand, 3 EL Sirup (nicht eingekocht) und die Gezuckerte Kondensmilch von Milchmädchen mit einem Schneebesen per Hand klümpchenfrei verrühren. Mit einem Rührgerät die Sahne steif schlagen und portionsweise vorsichtig unter die Frischkäse-Masse heben. Die Eis-Masse nun in ein gefrierfähiges Gefäß füllen. Den Waffel-Keksteig aus dem Kühlschrank nehmen und Streusel herausbrechen.
    Cookie Dough zerbröseln und auf Lemon Cheesecake Eiscreme geben
  • Zusammen mit der Hälfte der Zitronensoße nach und nach unter die Eis-Masse "verswirlen". Für mind. 6 Stunden im Gefrierschrank gefrieren lassen.
    Lemon Cheesecake Eiscreme mit Zitronensirup toppen
  • Passend zum Eis findest du unten noch das Rezept für selbstgemachte, knusprige Eiswaffeln.
  • Das gefrorene Eis vor dem Servieren einige Minuten antauen lassen. Die Eiswaffeln dann mit Eiskugeln füllen und die restliche Soße nach Wunsch auf dem Eis verteilen.
ZEIG UNS DEIN ERGEBNIS AUF INSTAGRAM!Markiere @meinebackbox auf Instagram und verwende den Hashtag #meinebackbox!

Das Eiswaffel Rezept 

Knusprige Eiswaffel-Becher


Back-/Ruhezeit: 20 Minuten
10 Stück

Zutaten

  • 100 g Butter, flüssig
  • 125 g Zucker
  • 125 g Wasser
  • 1 Ei, M
  • 125 g Mehl

Anleitung

  • Für die Eiswaffeln 100g flüssige Butter, 125 g Zucker, 125 g Wasser, 1 Ei und 125 g Mehl mit einem Schneebesen per Hand zu einer homogenen Masse verrühren.
  • Ein Eis-Waffeleisen vorheizen und 3 EL Teig hineingeben. Die Waffel backen, bis diese eine goldbraune Farbe hat.
  • Ohne Eis-Waffeleisen: Anstelle eines Eis-Waffeleisen kann auch eine beschichtete Pfanne verwendet werden. Dazu 3 EL Teig in eine gefettete Pfanne geben und sofort schwenken, so dass die Waffel sehr dünn wird. Damit sie nicht reißt, lange genug backen lassen. Für eine gleichmäßige Bräunung nach dem Wenden einen Topf auf die Waffel stellen. So bleibt sie am Pfannenboden und backt gleichmäßig durch.
  • Zum Formen der Waffel-Becher eine kleine Schüssel (∅ 10 cm) falsch herum aufstellen und die fertige Waffel darauf legen, sodass die Waffel leichte Wellen bildet.
    Lemon Cheesecake Eiscreme: Eiswaffel formen
  • Abkühlen lassen und mit dem restlichen Teig genauso verfahren. Die Waffeln kühl und trocken lagern.

TIPP

Alternativ können die Waffeln auch im Backofen einzeln (!) bei 160 °C Ober-/Unterhitze für 3–5 Minuten gebacken werden.
ZEIG UNS DEIN ERGEBNIS AUF INSTAGRAM!Markiere @meinebackbox auf Instagram und verwende den Hashtag #meinebackbox!

Video-Tutorial für Lemon Cheesecake Eis

Weitere Rezepte aus der Juli Box “No Bake Summer” 

Möchtest du noch weitere fruchtige und frische Sommerrezepte entdecken? Dann probier’s doch mal mit unserem No Bake Kokos Cheesecake. Mit weißer Schokolade und Knuspermüsli-Boden, abgerundet mit leckerer crunchy Kokoscreme ist das Südsee Feeling garantiert! 🥥🌴 Für den besonders exotischen Genuss sorgt dann unsere fruchtige Mango-Vanille-Charlotte, die obendrein sogar glutenfrei ist! 😉 

Das war in der Juli Box “No Bake Summer” 

Unboxing Juli Box No Bake Summer

Beitrag teilen

Vorheriger Beitrag
Glutenfreie Mango-Vanille Charlotte mit Frucht-Geleerollen
Nächster Beitrag
No Bake Kokos Cheesecake mit weisser Schokolade und Crunchy Müsli

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Nicole Niebler
    26. August 2021 10:04

    Ich habe das Rezept für ein Waffelfrühstück mit der Familie gemacht. Es war sehr lecker, schön cremig und durch den Sirup angenehm sauer.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü